Mittwoch, 12. November 2014

DANKE

für EURE lieben und aufbauenden Worte.

Das Erlebnis zu verarbeiten benötigt einfach viel viel Zeit, 
aber das Leben muss einfach weiter gehen, denn meine 2 Mädels brauchen mich auch.

Somit versuche ich meine ganze Kraft meiner Familie zu widmen und auch meine Arbeit soll nicht darunter leiden, ich möchte andere mit meinen genähten Sachen glücklich machen, denn es gibts soviele Frauen, die Mami geworden sind oder es schon lange sind, und diese sollen Ihr Glück genießen und wenn ich dazu ein Teil beitragen kann, freut es mich umso mehr.

Marlon bleibt mein Kind fest im HERZEN und meine 2 Mädels hab ich ganz fest an der Hand.


Keine Kommentare: